So einfach bekommen Sie Bewertungen auf Google über Google My Business

So einfach bekommen Sie Bewertungen auf Google über Google My Business

Lokales Angebot suchen – lokal finden

Kennen Sie das? Sie googeln nach einem Italiener für ein Geschäftsessen oder einem Hotel für eine mehrtägige Geschäftsreise? Sie grenzen die Suche mit der Nennung der Stadt ein, z.B. Hotel Bahnhof Stuttgart.

 

 

 

 

Sie finden eine größere Auswahl in den Google Suchergebnissen und lassen sich ein bisschen von den Texten leiten und zum Klicken verführen. Aber STOPP – Ihr Blick fällt auf einen Eintrag mit Sternen (mit vielen Sternen)! Sie werden fast magisch angezogen von diesen Sternen. Sie werden Ihnen zudem noch in einem separaten Fenster, großformatig, bunt, informativ präsentiert – idealerweise (für das Unternehmen) als einziges Ergebnis, sozusagen konkurrenzlos. Ein Marketingtraum!

Sie sind ganz weit oben auf Google!

Wie das möglich ist?
Mit einem Google My Business-Eintrag, der nicht nur Fotos und Informationen enthält, sondern auch (Sie lesen richtig) aktuelle Beiträge, Angebote, Events (dazu an anderer Stelle mehr) und Sterne! Das Gesamtbild stimmt und die Bewertungen bestätigen uns das.

Denn Bewertungen im Internet sind häufig das Zünglein an der Waage vor der Kauf- oder Klickentscheidung. Sie geben den Ausschlag ob oder ob nicht gekauft, besucht, bestellt, angerufen wird. Denn Eigenwerbung sti…., wenn aber andere für das Unternehmen öffentlich „werben“, gibt uns das Sicherheit und ein gutes Gefühl.

Hier ein Beispiel eines Kunden mit 8 Rezensionen und in der Darstellung auf Google liest man direkt (ohne Klick) die ersten drei Bewertungstexte! Überzeugend, oder? Zumindest so überzeugend, dass man sich die Website ansieht.

 

Wie erhalte ich Google Bewertungen?

Zur Anlage eines Google My Business Profils habe ich ganz unten im  Beitrag einen Leitfaden verlinkt. An dieser Stelle gehen wir davon aus, dass Sie dieses schon angelegt haben. Dann können Sie direkt aus dem Google My Business Konto heraus, einen Link per Mail, Facebook, WhatsApp oder Twitter an Ihre Kunden schicken (siehe Screenshot).

Kurznamen sind so einmalig wie Sie

Dafür legen Sie einen passenden Kurznamen (max. 32 Zeichen) an. Klicken Sie in der linken Spalte auf Info und Sie gelangen auf die Seite u.a. mit den Öffnungszeiten. Tipp: Immer (!) die Öffnungszeiten ausfüllen, auch wenn Sie ein Büro haben, nur auf Termin arbeiten oder ähnliches. Sind keine Öffnungszeiten angegeben, steht im Profil, das der Nutzer findet: „Dauerhaft geschlossen“!!!

Bitte beachten, dieser wird nur einmal vergeben, kein anderer Account kann ihn nutzen! Zwar können Sie ihn bis zu dreimal im Jahr ändern, das macht aber nur Sinn, wenn Sie einen besseren finden oder Ihr Geschäftsmodell sich ändert (z.B. von Damenschuhe zu Herrenschuhe).

Für Schmeiser Marketing habe ich den Kurznamen „Marketingstrategie-Beratung“ gewählt.

Klicken Sie auf „Übernehmen“ und schon sind Sie fertig. Ist der Name nicht verfügbar, dann meldet sich Google. Evtl. müssen Sie mehrere Varianten ausprobieren, bis Sie einen Begriff gefunden haben. Eventuell fügen Sie die Stadt hinzu, z.B. ModeboutiqueEssen oder VersicherungenNRW.

Hier die offizielle Information von Google zum Kurznamen.

So einfach fragen Sie nach Google Bewertungen

Sie erhalten jetzt eine Kurz-URL, in meinem Fall: https://g.page/Marketingstrategie/review?rc
Die Email wird wie abgebildet erstellt (muss natürlich inhaltlich angepasst werden). Der Kunde hat mit einem Klick die Möglichkeit seine Bewertung abzugeben. Er kann Sterne vergeben, er kann aber auch zusätzlich einen Text hinzufügen und ein Foto.

Bei jeder Rezension Danke sagen

Tipp zum Schluss – bedanken Sie sich in jedem Fall (!) für die Rezension. Auch für eine schlechte Bewertung – reagieren Sie sachlich und höflich. Nicht unbedingt für den Rezensenten, sondern für alle, die die Bewertung lesen. Seien Sie der letzte Kommentar, dann behalten Sie die „Kontrolle“.

Google Leitfaden zum Einrichten von Google My Business

Weitere gute Tipps zu GoogleMyBusiness finden Sie hier.

5 Replies to “So einfach bekommen Sie Bewertungen auf Google über Google My Business”

    1. Hallo Herr Fischer,

      nur mit einem Google Konto (da muss keine gmail-Adresse dranhängen), kann man eine Rezension schreiben. Hat den Hintergrund, dass es keine anonymen Bewertungen geben soll. Natürlich könnte derjenige einen falschen Namen angeben, aber zumindest kann man sehen, wieviele Rezensionen er im Internet schon geschrieben hat. Hat der Rezensent weitere Infos hinzugefügt, kann man ihn auch „identifizieren“.

      Generell können Sie auf alle Bewertungen als Inhaber des GMB-Accounts antworten, vorausgesetzt Sie haben sich als Inhaber authentifiziert. Wie gesagt, dafür brauchen Sie keine gmail Account, nur das Google Konto.

      Ich hoffe, ich hatte die Frage richtig verstanden.

      Herzlichen Gruß
      Ute Schmeiser

  1. Hallo Frau Schmeiser, ich habe eine neue Bewertung erhalten, allerdings wird der Text nicht angezeigt. Ich sehe das nur über die Veränderung der Sternchen und die Erhöhung der Anzahl der Rezensionen. Den Bewertungstext habe ich inzwischen auch per Mail erhalten, er weist keine Sonderzeichen oder sonstigen Unstimmigkeiten auf, die m.E. Google stören könnte. Was könnte hier die Ursache sein?

    1. Hallo Frau Gergianakis,

      wir hatten uns per Mail ausgetauscht, aber ich würde gern (vielleicht stellvertretend für Leser, die ähnliche Probleme haben) auch im Blog antworten.

      Auf der Google Support-Seite stehen ein paar Vorgaben generell zu unzulässigen Inhalten (im Zusammenhang mit Google Maps), die sicherlich auch für die Bewertungen über Google My Business gelten: https://support.google.com/contributionpolicy/answer/7422880?hl=de&ref_topic=7422769
      (unter dem Reiter „Verbotene und eingeschränkt zulässige Inhalte, aber auch die anderen Reiter sind interessant und lesenswert).

      Eingschränkt oder verboten sind dies die üblichen Verdächtigen wie illegale, terroristische, anstößige Inhalte u.ä. Ebenso sollte man keine Links einfügen, die den Verkauf von Waren/Dienstleistungen zum Zweck haben, genauso wie Emails, die diesem Zweck dienen sowie selbstredend eindeutige Werbung. Ebenso bitte nicht sich selbst bewerten (positiv) oder einen Mitbewerber (negativ)!

      Im Moment (hier leider das C-Wort) in Zeiten der Corona-Krise, könnte aber auch hierin der Grund liegen:
      Eingeschränkte Google My Business-Funktionen aufgrund der Coronakrise (bzw. COVID-19)
      https://support.google.com/business/answer/9792336?hl=de

      Generell können Sie über Ihr Dashboard bei GoogleMyBusiness den Support kontaktieren und auf Hilfe warten/hoffen. Aber auch Google ist natürlich abhängig von seinen Mitarbeiter, die eben auch von der C-Krise betroffen sind.

      Hier übrigens auch der Support-Beitrag zur Meldung unangemesser Rezensionen: https://support.google.com/contributionpolicy/answer/7445749?hl=de&ref_topic=7422769 oder Sie klicken auf die Rezension und melden diese explizit.

      Ich hoffe, ich konnte helfen und die verschwundene Rezension taucht im Laufe der Tage auf.

      Gruß
      Ute Schmeiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.